Täter stieg mit den Opfern aus und fasste eine Minderjährige auch an. Die Polizei sucht Zeugen.

Blaulicht auf Polizeiwagen
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Düsseldorf. Von einem Exhibitionisten belästigt wurde nach Angaben der Polizei eine 23-Jährige, die mit ihren beiden Schwestern in der U79 unterwegs war. Der Mann fasste eines der Mädchen, die beide unter vierzehn Jahre alt sind, auch an. Der Täter konnte flüchten.

Die Schwestern waren am Samstag gegen 20.25 Uhr mit der U79 in Richtung Duisnburg unterwegs. Der Mann setzte sich in der Bahn zu ihnen und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Die 23-Jährige versuchte, die beiden Mädchen von dem Geschehen so gut wie möglich abzulenken. Gemeinsam stiegen sie am Reeser Platz aus. Auch der Tatverdächtige verließ die Bahn und griff dabei einer der beiden Minderjährigen von hinten in den Schritt. Erst als die 23-Jähriuge mit ihrem Handy telefonierte, flüchtete er in Richtung des Parks an der Friedrich-Lau-Straße.

Der Täter ist ungefähr 25 Jahre alt und wird als sehr groß und schlank beschrieben. Er hat einen Dreitagebart und dunkelblonde Haare. Zur Tatzeit war er mit einem schwarzen T-Shirt mit buntem Aufdruck, blauen Shorts und blauen Sportschuhen bekleidet. Er trug weiße In-Ear-Kopfhörer und hatte einen dunklen Rucksack dabei. Beim Verlassen der Bahn hatte er seine Sonnenbrille aufgesetzt. Hinweise an die Polizei unter Telefon 8700.    Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer