Ex-Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer wird neuer Gastprofessor an der Universität Düsseldorf.
Ex-Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer wird neuer Gastprofessor an der Universität Düsseldorf.

Ex-Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer wird neuer Gastprofessor an der Universität Düsseldorf.

dpa

Ex-Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer wird neuer Gastprofessor an der Universität Düsseldorf.

Düsseldorf. Ex-Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer wird neuer Gastprofessor an der Universität Düsseldorf. Im kommenden Sommersemester soll der frühere Grünen-Politiker als "Heine-Gastprofessor" drei Vorträge zu "Europas Rolle in der Welt" halten, teilte die Hochschule am Donnerstag mit.

Fischer war von 1998 bis 2005 deutscher Außenminister und Vizekanzler, 2006 lehrte er als Gastprofessor an der amerikanischen Eliteuniversität Princeton. Heute wirkt der 1948 geborene ehemalige Spitzenpolitiker der Grünen unter anderem als Berater für BMW und Siemens.

Von Fischer, "der immer für seinen eigenen Kopf und seine unkonventionelle Art bekannt war", erwarte er tiefgründige Einschätzungen der Weltpolitik, sagte der Rektor der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität, Prof. Michael Piper. Fischer werde am 28. April, 1. Juni und am 22. Juni seine öffentlichen Vorlesungen abhalten.

Die Heine-Professur ist ein Geschenk des Landes Nordrhein- Westfalen an die Düsseldorfer Universität zu ihrer Namensgebung im Jahre 1988. Seitdem haben Literaten wie Siegfried Lenz, Robert Gernhardt, Durs Grünbein oder Juli Zeh sowie Politiker wie Richard von Weizsäcker, Helmut Schmidt und Antje Vollmer das Amt bekleidet.
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer