Düsseldorf/Dortmund. (dpa) Die Lufthansa-Tochter Eurowings will ihre Aktivitäten auf den Standort Düsseldorf konzentrieren. Hintergrund seien Bemühungen um mehr Effizienz im Rahmen des aktuellen Sparkurses, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Dienstag in Dortmund einen Bericht der «Neue Ruhr /Neue Rhein Zeitung».

Bundesweit sollen zehn Standorte aufgegeben werden. Betroffen seien Dortmund, Münster/Osnabrück, Paderborn, Köln, Nürnberg, Berlin, Hannover, Frankfurt, Stuttgart und München. Der Umfang des geplanten Personalabbaus unter den 1260 Beschäftigten und der genaue Zeitplan stehen noch nicht fest. Geplant ist auch, die Flugzeug-Flotte um 11 auf 23 Maschinen zu reduzieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer