Die Rams bekommen Zuschlag. Nicht die einzige gute Nachricht für den Skaterhockey-Club. Heute können die Herren Meister der 2. Liga werden.

Holthausen
Die Jugend der Rams im Derby gegen die Crash Eagles Kaarst. Nächsten Sommer messen sie sich mit den besten Teams Europas.

Die Jugend der Rams im Derby gegen die Crash Eagles Kaarst. Nächsten Sommer messen sie sich mit den besten Teams Europas.

Tatjana Servais

Die Jugend der Rams im Derby gegen die Crash Eagles Kaarst. Nächsten Sommer messen sie sich mit den besten Teams Europas.

Wenn alles glatt läuft, steigt heute Abend in Holthausen eine große Party. Gewinnen die Herren der Düsseldorf Rams auch das zweite Spiel der Play-off-Finalserie gegen die Commanders Velbert (18 Uhr, Sportpark Niederheid), ist die Meisterschaft in der 2. Skaterhockey-Bundesliga perfekt. Es wäre die dritte gute Nachricht binnen weniger Tage für den Verein aus Holthausen: Erst feierten die Rams-Herren durch den Finaleinzug die sofortige Rückkehr in die 1. Bundesliga, dann vergab der europäische Dachverband im Inline-Skaterhockey (IISHF) das Endturnier der Champions League 2018 in der Altersklasse Jugend an die Rams.

Vom 15. bis 17. Juni 2018 ermitteln die zehn besten Skaterhockey-Jugendteams im Sportpark Niederheid den Champions-League-Sieger. „Damit sind wir zum vierten Mal seit 1999 Gastgeber eines europäischen Titelevents im Skaterhockey“, freut sich Sabine Schmidt, die erste Vorsitzende des Vereins.

Das Organisationsteam hat bereits die Arbeit aufgenommen. Es geht ja darum, den mehr als 150 Spielern, den Vereinsmitgliedern und –freunden sowie den Zuschauern „ein unvergessliches Sportturnier zu bieten“, sagt Turnierdirektor Lazaros Kokoras, der derzeit vor allem damit beschäftigt ist, Sponsoren für das große Turnier zu finden.

Internationale Großturniere haben bei den Rams Tradition

Zwar wird bei den Rams traditionell viel in Eigenregie organisiert, schließlich richten sie seit mehr als 25 Jahren den Summer Cup aus – Europas größtes Skaterhockey-Turnier. Aber „natürlich braucht ein solches Großereignis auch finanzielle Unterstützung durch Sponsoren“, weiß Organisationsleiter Kokoras.

Für die Jugend-Mannschaft der Düsseldorfer ist das Champions-League-Turnier gleichzeitig die große Chance, den Europapokal zu gewinnen, denn als Ausrichter sind sie automatisch qualifiziert. Der Rest des Teilnehmerfeldes steht im Januar fest.

Der Turniersieg wäre ein weiterer Höhepunkt für den Verein, der wie kaum ein zweiter auf die heimische Jugend setzt. Seit Jahren boomen die Rams, hunderte Kinder und Jugendliche spielen in Holthausen Skaterhockey, jede Altersklasse ist mit zwei Mannschaften besetzt. Das Ergebnis: Seit der Gründung 1985 haben die Rams mehr als 40 Nationalspieler ausgebildet. Erst im Oktober gewannen Tom und Marc Sprengnöder mit der U 19-Nationalmannschaft die Europameisterschaft. Die Mannschaften der Düsseldorfer können ebenfalls auf diverse Titel zurückblicken, 31 Deutsche Meisterschaften sowie 27 Pokalsiege sind es über alle Altersklassen hinweg. Und vielleicht wird heute Abend ja wieder im Sportpark Niederheid gefeiert. Auch wenn es „nur“ die Zweitliga-Meisterschaft wäre.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer