Düsseldorf (dpa). Angebranntes Essen hat in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf am Samstagmorgen einen Brand entfacht. Beim Versuch, das Feuer im Erdgeschoss zu löschen, wurden der 60-jährige Wohnungsinhaber und ein 30-jähriger Nachbar nach Angaben der Feuerwehr durch Rauchgasvergiftungen schwer verletzt. Beide Männer wurden mit Rettungshubschraubern nach Aachen geflogen. Aus dem ersten Stock rettete die Feuerwehr eine Mutter mit zwei Kleinkindern. Alle wurden mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Aus der Brandwohnung wurden zudem ein Hund, eine Katze und zwei Papageien geborgen und in eine Tierklinik gebracht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer