Am 27. und 28 Oktober trifft sich die Elektro-Szene in Düsseldorf. Geplant ist ein einmaliger Auftritt von Anne Clark.

Am 27. und 28 Oktober trifft sich die Elektro-Szene in Düsseldorf. Geplant ist ein einmaliger Auftritt von Anne Clark.
Eigentlich hatte Anne Clark sich schon vom Tourgeschäft verabschiedet. Am 27. Oktober kommt sie trotzdem zur Electri-City Conference.

Eigentlich hatte Anne Clark sich schon vom Tourgeschäft verabschiedet. Am 27. Oktober kommt sie trotzdem zur Electri-City Conference.

Diego Franssens

Eigentlich hatte Anne Clark sich schon vom Tourgeschäft verabschiedet. Am 27. Oktober kommt sie trotzdem zur Electri-City Conference.

Düsseldorf. Die Electri-City Conference geht in die dritte Runde. Düsseldorf Congress Sport & Event und der Musiker und Autor Rüdiger Esch veranstalten am 27. und 28. Oktober DJ-Gigs, Konzerte, Vorträge sowie Diskussionsrunden. Die Konferenz bringt die Protagonisten elektronischer Musik aus Vergangenheit und Gegenwart zusammen.

Am Freitag, 27. Oktober, startet die diesjährige Electri-City Conference im Congress Center Düsseldorf mit dem Film „Blue Velvet Revisted“. Später interviewt Komponist Erik Stein die Künstlerin Anne Clark, die an diesem Abend ihr einziges Deutschland-Konzert gibt. Anne Clark hat sich bereits 2016 vom Tourgeschäft verabschiedet. Ihr Auftritt in Düsseldorf ist daher eine einzigartige Gelegenheit, die Querdenkerin live zu erleben.

Außerdem steht an diesem Abend unter anderem ein Auftritt von Chris Payne mit seiner Band Electronic Circus featuring Katja von Kassel auf dem Programm. Den Abend rundet die Party „Time Warp@Electri-City“ ab, die im Sir Walter stattfindet. Damit wird an die vergangenen Jahre angeknüpft und es werden Locations im Stadtgebiet mit einbezogen. Unter anderem legt Magda im Sir Walter auf.

Am Samstag wird der Film „Conny Plank“ gezeigt

Am Samstag, 28. Oktober, wird der Film „Conny Plank“ über den legendären Musikproduzenten und Soundkünstler Konrad „Conny“ Plank gezeigt, der in den 70er und 80er Jahren mit Musikern wie Kraftwerk, David Bowie oder den Eurythmics arbeitete. Außerdem präsentiert Robert Görl (DAF) sein Soloprogramm „Glücksritter“. Zum Abschluss tritt Ströme auf.

Die Electri-City Conference ist ein Projekt von Düsseldorf Congress Sport & Event und dem Musiker und Autor Rüdiger Esch. Die Veranstaltung hat sich zu einem Netzwerktreffen elektronischer Musik entwickelt und bringt Künstler, Fans, Fachjournalisten und Blogger zusammen. Ziel der Veranstaltung ist es, Düsseldorf als Hauptstadt der elektronischen Musik zu positionieren und den Standort damit national und international als Konzertstadt zu stärken. Der Titel der Electri-City Conference geht auf das gleichnamige Buch von Rüdiger Esch zurück, das im Oktober 2014 im Suhrkamp-Verlag erschienen ist.

Der Ticketvorverkauf für die Electri-City Conference 2017 hat begonnen. Tagestickets kosten 20 Euro (Freitag, 27. Oktober) beziehungsweise 15 Euro (Samstag, 28. Oktober). Das Wochenendticket für beide Tage kostet 30 Euro. Tickets sind online auf der Seite der Veranstalter erhältlich. Dort finden sich auch weitere Informationen sowie das komplette Programm: electricity-conference.de ecc2017.eventbrite.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer