Friedensaktivistin Barbara Gladysch (70) gründete den Verein – heute wird er von Angela Nagel (55) weitergeführt.

Barbara Gladysch...
Barbara Gladysch...

Barbara Gladysch...

...und Angela Nagel.

Ulrich Hoeck, Bild 1 von 2

Barbara Gladysch...

Düsseldorf. Sie ist Friedensaktivistin, Gründungsmitglied von „Kinder von Tschernobyl Düsseldorf e. V.“ und bis 2006 dessen Vorsitzende gewesen. Die Düsseldorferin Barbara Gladysch (70) ist pensionierte Sonderschullehrerin und engagierte sich schon vor der Gründung des Vereins im Jahr 1991 bei der Gruppe „Mütter für den Frieden“.

Außerdem hat die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes das Projekt „Kleiner Stern“ gegründet, das Therapiezentren für traumatisierte Kinder und Familien in Tschetschenien aufbaut.

Ihre Nachfolgerin als Vorsitzende von „Kinder von Tschernobyl“ ist Angela Nagel (55), die sich neben ihrem Beruf ehrenamtlich für den Verein engagiert. Nagel hat den nächsten Besuch von weißrussischen Kindern in Düsseldorf (4. Juni bis 26. Juni) bereits vorbereitet. Mehr über die Aktivitäten des Vereins erfahren sie m Internet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer