Blaulicht SYB
$caption

$caption

dpa

Düsseldorf. In das Straßenverkehrsamt am Höherweg 101 ist in der Nacht zu Donnerstag eingebrochen worden. Die Diebe drangen laut Polizeiangaben auf unbekanntem Weg ins Gebäude ein, öffneten den Tresor und erbeuteten mehrere tausend Euro.

Die Tatzeit lässt sich lediglich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen eingrenzen. Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 14 unter Telefon 0211/ 8700.

Wegen des Einbruchs konnte am Donnerstagmorgen an dieser Dienststelle der Stadt erst mit Verspätung die Arbeit aufgenommen werden, so dass Bürger mit Verzögerung bei der Bearbeitung ihrer Anträge rechnen mussten. Unter anderem war es zeitweilig nur möglich Gebühren über eine "Notkasse" zu verbuchen. 

Mittlerweile hat sich die Situation laut der Stadt Düsseldorf aber wieder normalisiert. Ab sofort können die Anliegen der Bürger wieder ohne Einschränkungen bearbeitet werden - vereinbarte Termine müssen nicht verschoben werden.

In der Nacht zu Mittwoch hatten Einbrecher bereits das Bürgeramt im Neusser Rathaus verwüstet. Die Täter durchwühlten Schränke und Schreibtische, aber entwendeten nichts. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer