Bald heiraten Jörg Kling und Ricarda Bauers in Las Vegas. Nur der Antrag fehlte noch.

Ehe
Jörg Kling hat seiner Zukünftigen Ricarda Bauers einen ungewöhnlichen und großformatigen Heiratsantrag gemacht. Das Plakat hängt noch bis kommenden Montag.

Jörg Kling hat seiner Zukünftigen Ricarda Bauers einen ungewöhnlichen und großformatigen Heiratsantrag gemacht. Das Plakat hängt noch bis kommenden Montag.

Sergej Lepke

Jörg Kling hat seiner Zukünftigen Ricarda Bauers einen ungewöhnlichen und großformatigen Heiratsantrag gemacht. Das Plakat hängt noch bis kommenden Montag.

Düsseldorf. Fragt man die Verlobte, ist Jörg Kling ein Mann der alten Schule. Schließlich hat er offiziell bei Ricarda Bauers’ Vater um deren Hand angehalten. Und auch die Hochzeit ist bereits geplant, schon in wenigen Tagen geht es nach Las Vegas. Bauers hat sich das so gewünscht: „Ich war schon einmal verheiratet. Da wollte ich beim zweiten Mal nicht unbedingt das normale Programm.“ Doch eines war bei all dem Trubel untergegangen: Einen richtigen Heiratsantrag hatte Jörg seiner Ricarda nicht gemacht.

„Wenn Du mich nicht bald fragst, dann sage ich in Las Vegas ,Nein’, wenn ich gefragt werde, ob ich Dich heiraten will“, drohte Bauers schließlich scherzhaft ihrem Zukünftigen. Der habe es daraufhin wohl mit der Angst zu tun bekommen, vermutet die 51-Jährige und lacht. Denn einen Antrag hat Kling ihr wenig später doch gemacht – und zwar einen recht großformatigen. Gegenüber Bauers Arbeitsstelle beim ASG-Bildungsforum an der Gerresheimer Straße mietete der Maschinenschlosser eine Plakatwand an und tapezierte sie mit einem Plakat, dass ein Foto von ihm und Ricarda zeigt. Daneben steht: „Liebe Rici, meine ganze Liebe will ich Dir geben, teilen möchte ich mit Dir mein Leben.“ Und daneben der alles entscheidende Satz: „Willst Du mich heiraten?“ Ein Freund hatte Kling bei der Gestaltung des Plakats geholfen. Um es anzubringen, musste Kling einen Lkw mieten. „Irgendwie musste ich ja Leiter, Quaste und Kleister transportieren“, sagt er.

Beinahe hätte Bauers ihren „Heiratsantrag“ übersehen