Eine Simulation des NLZ der Fortuna am Flinger Broich.
Eine Simulation des NLZ der Fortuna am Flinger Broich.

Eine Simulation des NLZ der Fortuna am Flinger Broich.

JM/Laurence Chaperon

Eine Simulation des NLZ der Fortuna am Flinger Broich.

Düsseldorf. Aus Zeitmangel wurde am Donnerstag im Rat der städtische Zuschuss in Höhe von 1,9 Millionen Euro an die Fortuna für den Bau des neuen Nachwuchsleistungszentrums nicht mehr abgesegnet. Die Sitzungszeit war vorher abgelaufen.

Doch die Stadt will die Fortuna nicht bis zur nächsten Ratssitzung im September warten lassen, sondern das Geld per Eilbeschluss bereits nächste Woche freigeben. Das bestätigte Stadtdirektor Hintzsche auf WZ-Anfrage. Insgesamt kostet das NLZ etwa 7 Millionen Euro. Fortuna zahlt 5,1 Millionen, bangt aber immer noch um ein Darlehen vom Land in Höhe von 3,5 Millionen Euro A.S.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer