Für 2019 ist großes Finale der aktuellen Tournee geplant.

Für 2019 ist großes Finale der aktuellen Tournee geplant.
Andreas und Christian Ehrlich sind am Freitag im Dome und kehren nächstes Jahr zurück nach Düsseldorf.

Andreas und Christian Ehrlich sind am Freitag im Dome und kehren nächstes Jahr zurück nach Düsseldorf.

Melanie Zanin

Andreas und Christian Ehrlich sind am Freitag im Dome und kehren nächstes Jahr zurück nach Düsseldorf.

Es ist schwierig in diesen Tagen, den Ehrlich Brothers zu entgehen. An den Feiertagen waren die Magier gefühlt in jeder TV-Sendung dabei, an der man gerade vorbeischaltete, im neuen Jahr gastieren die Herforder in nahezu jeder deutschen Großstadt, so auch am Freitag in Düsseldorf. Das Gastspiel im ISS Dome haben Andreas und Christian Ehrlich aber mit einer besonderen Nachricht verbunden: Es ist der Vorgeschmack auf eine Rückkehr in gewaltiger Größenordnung. Das Finale der Tournee „Faszination“ wollen sie 2019 in der Esprit Arena bestreiten, es wäre das zweite Mal, dass eine Zaubershow in einem Fußballstadion stattfindet. Ein Termin steht noch nicht fest.

Die größte Herausforderung für die beiden Mitt- bis Enddreißiger wird dann sein, ihr bisheriges Lebenswerk zu überbieten. Sie sind jetzt mit einer 50-köpfigen Crew und neun Lastwagen unterwegs, das Programm umfasst mehr als 500 Spezialeffekte. Damit haben die Illusionisten auch Fans in den USA und auf den Bahamas gewonnen. Und der erste Auftritt in einem Stadion, im Juni 2016 in der Frankfurter Arena, gilt als das größte Spektakel seiner Art auf der Welt.

Die Rheinbahn setzt am Freitag ab 15 Uhr mehr Busse für die Fans ein: die Linien E729 (ab Unterrath S) und E757 (ab Rotdornstraße).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer