Düsseldorf. Nach einem Raubüberfall auf eine Boutique an der Düsseldorfer Bahnstraße sucht die Polizei nach zwei vermutlich aus Russland stammenden Tätern. Das Duo hatte das Geschäft gegen 18 Uhr betreten und die ebenfalls russisch sprechende Kassiererin bedroht. Sie steckten Kleidung und Schuhe im Wert von 3000 Euro in eine auffällig große Tasche mit Blumenmuster und flüchteten unerkannt.

Die eingeschüchterte Kassierin wartete - wie von den Räubern befohlen - 20 Minuten auf der Toilette, ehe sie die Polizei rief. Die Täter waren da schon über alle Berge.

Die Polizei fahndet nun nach zwei russisch sprechenden Männern im Alter zwischen 30 und 35 Jahren, beide etwa 1,80 Meter groß.

Die Täterbeschreibungen:
- Der eine hat kurze, dunkelblonde Haare und trug spitze Herrenschuhe, Bluejeans, eine graue Jacke und eine graue Schlägermütze.
- Der andere hat einen etwas dunkleren Teint, einen Drei-Tage-Bart und dunkle Haare. Er ist kräftig bis muskulös gebaut und wirkte sehr bedrohlich. Zur Tatzeit war er mit einer sportlichen, hellen Kapuzen-Jacke gekleidet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer