Am Mittwochabend geht es im ZDF auch um einen schweren Raub auf einen Geschäftsmann, der auf dem Weg zur Bank ausgeraubt wurde. Es gibt unterdessen auch eine Belohnung von 7000 Euro für Hinweise.

Aktenzeichen XY ... ungelöst
Rudi Cerne moderiert die Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Archivfoto

Rudi Cerne moderiert die Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Archivfoto

Matthias Balk

Rudi Cerne moderiert die Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Archivfoto

Düsseldorf. Ein Düsseldorfer Fall von schwerem Raub wird am Mittwochabend in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" aufgegriffen: Im Oktober 2017 war ein Geschäftsmann in Bilk überfallen worden. Die Täter werden noch immer gesucht.

An einem Montag, der 30. Oktober 2017, ist der 39 Jahre alte Geschäftsmann auf dem Weg zur Bank von zwei Männern an der Brunnenstraße Ecke Suitbertusstraße angegriffen worden. Der Überfallene hatte noch versucht, zu flüchten, wurde aber von den Angreifern eingeholt. Die sprühten ihm dann Reizgas ins Gesicht, schlugen ihn nieder und stahlen ihm mehrere Geldmappen aus seiner Tasche. Nach Angaben der Polizei sollen sie höchstwahrscheinlich in einem dunklen Audi Q7 geflohen sein. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Zur Aufklärung der Tat, der Wiederbeschaffung der Beute oder Ergreifung der Täter ist mittlerweile eine Belohnung von 7000 Euro ausgesetzt worden.Die Täter werden folgendermaßen beschrieben: Etwa 20 bis 30 Jahre alt, beide hatten einen Bart und trugen eine Kopfbedeckung.

Die Sendung mit Moderator Rudi Cerne, in der auch der Düsseldorfer Fall Thema ist, wird am Mittwochabend ab 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer