Unter den Ermittlern ist auch Polizeidirektor Roland Wolff, der die Sonderkommission "Alpen" mit rund 100 Beamten leitet.
Unter den Ermittlern ist auch Polizeidirektor Roland Wolff, der die Sonderkommission "Alpen" mit rund 100 Beamten leitet.

Unter den Ermittlern ist auch Polizeidirektor Roland Wolff, der die Sonderkommission "Alpen" mit rund 100 Beamten leitet.

Polizei Düsseldorf

Unter den Ermittlern ist auch Polizeidirektor Roland Wolff, der die Sonderkommission "Alpen" mit rund 100 Beamten leitet.

Düsseldorf/Seyne-Les-Alpes (dpa). Das Ermittlerteam aus Düsseldorf ist am Mittwoch an der Absturzstelle der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen eingetroffen. Das bestätigte eine Polizeisprecherin. Die Sonderkommission hatte sich am Dienstag auf den Weg nach Frankreich gemacht.

Unter ihnen ist auch der Chef der Sonderkommission «Alpen», Roland Wolff (55). Mit den vier deutschen Polizisten flogen die vier französischen Ermittler, die die Arbeit in Düsseldorf bisher unterstützt hatten. Zum deutschen Team gehört ein Spezialist des Landeskriminalamts für lasergestützte Tatortvermessung und digitale Spurenkarten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer