Kokain-Taxi
840 Gramm Kokain haben Drogenfahnder in Düsseldorf sichergestellt.

840 Gramm Kokain haben Drogenfahnder in Düsseldorf sichergestellt.

840 Gramm Kokain hatten Drogenfahnder in Düsseldorf sichergestellt.

Polizei, Bild 1 von 2

840 Gramm Kokain haben Drogenfahnder in Düsseldorf sichergestellt.

Düsseldorf. Mit der Festnahme zweier 32 und 37 Jahre alter Männer und der Sicherstellung von 840 Gramm Kokain haben Drogenfahnder ein ganz besonderes Dienstleistungsangebot beendet. Wie mit einem Pizza-Taxi hatten die beiden ihre Kunden nach telefonischer Bestellung mit Drogen in konsumgerechten Portionen beliefert. Rund 30 bis 40 Drogenbestellungen gingen täglich telefonisch bei dem 32-jährigen Drahtzieher ein.

Die gewünschte Menge sowie die Lieferanschrift des Kunden gab er dann an seinen 37 Jahre alten Fahrer weiter. Der lieferte das Kokain innerhalb kürzester Zeit bei den Bestellern ab, die die Drogen dann auf der Straße entgegennahmen. „Kunden“ waren meist finanzkräftige Geschäftsleute, die sich sowohl tagsüber an ihrer Wohn- oder Büroanschrift als auch abends vor einzelnen Clubs und Gastronomiebetrieben in Düsseldorf beliefern ließen.

Vor allem zu Partyzeiten verdoppelte oder verdreifachte sich die tägliche Anzahl der Bestellungen. An besonders ereignisreichen Wochenenden belieferte der Fahrer einzelne Personen gleich mehrfach in einer Nacht.

Die Kriminalbeamten vollstreckten jetzt entsprechende Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse. In der Wohnung des einschlägig in Erscheinung getretenen 32-Jährigen fanden die Ermittler 840 Gramm Kokain. Beide Männer sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer