Düsseldorf. Ein Moment des Gedenkens: Bei der Beisetzung der Fortuna-Legende Matthias „Matthes“ Mauritz auf dem Nordfriedhof kniet ein Fan mit seiner Fahne vor dem Sarg des Mannes, der 71 Jahre lang Mitglied von Fortuna Düsseldorf war. Mit 92 Jahren war der Ex-Nationalspieler am 21. November verstorben. Unter den Trauergästen waren OB Thomas Geisel, der Präsident des Stadtsportbundes Peter Schwabe, der frühere Fortuna-Präsident Peter Frymuth, Fortuna-Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer, Fortuna-Kapitän Oliver Fink und Axel Bellinghausen. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer