72 Konzerte werden bei der 23. Auflage der Jazz Rally gespielt. Die Veranstalter rechnen wieder mit rund 300.000 Musikfans.

Dieter Falk ist einer von drei verantwortlichen Leitern.  Archiv
Dieter Falk ist einer von drei verantwortlichen Leitern. Archiv

Dieter Falk ist einer von drei verantwortlichen Leitern. Archiv

Meret Becker spielt am Samstag in der Johanneskirche

Jesper Munk tritt im Kommödchen auf. Archiv

SL, Bild 1 von 3

Dieter Falk ist einer von drei verantwortlichen Leitern. Archiv

Düsseldorf. Pfingsten ist die Stadt zum 23. Mal wieder fest in der Hand der Jazz, Soul und Blues-Fans. Vom 21. bis 24 Mai werden auf 30 Bühnen 72 Konzerte gespielt und die Landeshauptstadt in eine Swinging City verwandeln.

„Wir sind inzwischen eine richtige Jazz-Rally-Familie geworden“, meint Sprecher Frieder Feldmann. Doch in einer richtigen Familie gibt es auch hin und wieder mal Unstimmigkeiten und so wurde im Vorjahr der künstlerische Beirat neu besetzt und so ist in diesem Jahr erstmals das Trio Dieter Falk, Nils Gropp und Reiner Witzel verantwortlich.

„Wir hatten viele Ideen und viele Bewerbungen und haben daher das Programm auch recht schnell zusammen bekommen“, sagt Nils Gropp. Und Dieter Falk ergänzt: „Wir haben uns vorgenommen, International und Lokal zu sein und wir haben eigentlich auch fast alle Bands bekommen, die wir haben wollten.“

Jazz Rally endet mit einer Jam Session im Breidenbacher Hof

Als lokales Highlight wir die Bigband des Theodor-Fliedner-Gymnasium am 22. Mai um 17.30 150 Minuten auf der Sparda-Bank-Bühne auf dem Marktplatz spielen. Sie wird prominente Unterstützung bekommen, denn kein geringerer als Reiner Witzel wird mit dabei sein, denn auch sein Sohn spielt in der Band.

Samstags wird um 19 Uhr in der Johanneskirche die bekannte Schauspielerin Meret Becker auftreten. Sie wird ein Blues-, Gospel- und Country-Programm präsentieren. Um 23.30 Uhr wird dann noch 22-Jährige internatonal bekannte Däne Jesper Munk im Kommödchen auftreten. Erstmals endet die Jazz Rally mit einer besonderen Jam Session mit hochklassigen Musikern im Breidenbacher Hof.

Die Besetzung wird aber erst kurzfristig bekannt gegeben. Premiere feiert in diesem Jahr auch die neue Jazz Rally-App, die sich interessierte Besucher ab dem 1. Mai kostenlos runterladen können. Sie bietet neben dem Programm auch Porträts der Künstler.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer