Ein Traditionsgeschäft in Eller bietet seit 2002 den Treff an – auch ohne Werbung kommen die Fans in Scharen.

Große Panini-Tauschbörse
Junge und ältere Sammler kommen samstags zur Panini-Tauschbörse, die die Firma Walgenbach in Eller kostenlos anbietet. Foto: Archiv

Junge und ältere Sammler kommen samstags zur Panini-Tauschbörse, die die Firma Walgenbach in Eller kostenlos anbietet. Foto: Archiv

Judith Michaelis

Junge und ältere Sammler kommen samstags zur Panini-Tauschbörse, die die Firma Walgenbach in Eller kostenlos anbietet. Foto: Archiv

Düsseldorf. Als die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 im fernen Südkorea und Japan ausgetragen wurde, hatte ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma Walgenbach im Stadtteil Eller eine tolle Idee: Er sammelte selber die beliebten Panini-Bilder der Fußballstars, hatte natürlich viel zu viele doppelte Sticker und suchte Tauschpartner. Kurzerhand stellte er vor das Geschäft, das als Fachhandel für Küchenbedarf ja nicht wirklich etwas mit Fußball zu tun hat, einen Tisch auf. Schnell kamen die ersten Fußballfans aus dem Viertel und tauschten hier erfreut ihre Bilder.

„Wir haben überhaupt keine Werbung für die Tauschbörse gemacht, aber der Andrang war schnell so groß, dass die Menschen sogar im Geschäft bei uns auf der Treppe saßen“, erinnert sich Elmar Fedderke, Geschäftsführer von Walgenbach. Kurzerhand stellte man noch mehr Tische und Bänke an der Gumbertstraße auf.

Das ist so geblieben. Immer wieder samstags zu jeder Fußball-WM wird von 11 bis 13 Uhr getauscht, was das Zeug hält. Dies bereits seit Wochen. „Unser Sommermärchen 2006 hat das Ganze noch mal gepuscht“, berichtet Fedderke. 50 bis 70 Kinder, Frauen und Männer jeden Alters kommen immer. Egal, ob das Wetter gut ist oder schlecht. Jetzt, mit Beginn der WM in Russland, werden es immer mehr, auch mal 300. Und die kommen längst auch aus anderen Stadtteilen nach Eller.

Der Andrang steigt auch, weil die Tütchen immer teurer werden

In diesem Jahr dürften es sogar noch mehr werden, die es zur kostenlosen Börse zieht. Als Grund nennt Fedderke die Preiserhöhung der Tütchen. Die ist enorm: Kostete 2014 ein Tütchen mit fünf Bilder noch 60 Cent, sind es in diesem Jahr stolze 90 Cent.

Geplant ist, dass die Tauschbörse an allen Samstagen während der WM weiter angeboten wird. „Das ist auch immer abhängig davon, wie weit Deutschland kommt“, sagt Fedderke. Wird Deutschland erneut Weltmeister, ist das Sammelfieber auch noch eine Woche nach dem Endspiel längst nicht vorbei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer