Linie fährt zwei Wochen lang über Mörsenbroicher Ei.

Düsseldorf. Die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 706 müssen sich in den kommenden zwei Wochen auf längere Fahrzeiten gefasst machen: Die Linie wird von Montag an großräumig umgeleitet. Anlass sind Arbeiten auf der Franklinbrücke, wo die 2011 begonnene Erneuerung der Gleise fortgesetzt wird. Davon ist auch der Autoverkehr betroffen: In Richtung Brehmplatz fällt eine Fahrspur weg.

Gravierender sind die Änderungen für die Rheinbahnkunden. Denn die Brücke wird für Straßenbahnen gesperrt. Das läuft in zwei Phasen ab:

Die erste Phase beginnt am Montag und dauert bis einschließlich Sonntag, 1. Juli. Dann ist die Brücke in beiden Fahrtrichtungen für Straßenbahnen dicht. Die Züge fahren eine Umleitung über die Strecken der Linien 701 und 708, also übers Mörsenbroicher Ei.

Die zweite Phase dauert vom 2. bis einschließlich Sonntag, 8. Juli. Dann fahren die Züge in westliche Richtung wieder wie gewohnt, die in östliche Richtung – also vom Jan-Wellem- zum Brehmplatz – werden auch in dieser Zeit umgeleitet. Erst am Montag, 9. Juli, verkehrt die 706 wieder wie gewohnt.

Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.rheinbahn.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer