258 Jugendliche stritten sich eine Woche lang auf der Anlage von Rot-Weiss um Titel und Trophäen.

Grafenberg
Bezirkstrainer Dirk Schaper (2.v.r.) mit den Meistern und Platzierten der Doppel-Bezirksmeisterschaften.

Bezirkstrainer Dirk Schaper (2.v.r.) mit den Meistern und Platzierten der Doppel-Bezirksmeisterschaften.

Bernd Steffens

Bezirkstrainer Dirk Schaper (2.v.r.) mit den Meistern und Platzierten der Doppel-Bezirksmeisterschaften.

Der Düsseldorfer Tennisnachwuchs hat neue Doppelmeister. Eine Woche lang wurden im Leistungsstützpunkt auf der Tennisanlage von Rot-Weiss Düsseldorf an der Lenaustraße in Grafenberg die Bezirksmeister im Doppel ausgespielt. 129 Doppel waren dabei, insgesamt 258 Jugendliche. Mädchen und Jungen kämpften in den Altersklassen U 10 bis U 18 um Titel und Trophäen. Einmalig und unerreicht im gesamten Tennisverband Niederrhein.

Bezirkstrainer Dirk Schaper, der die Turnierleitung der Bezirksmeisterschaften übernommen hatte, war allerdings nicht zu beneiden. Zwischendurch konnte wegen des schlechten Wetters kein einziges Spiel ausgetragen werden. Dennoch schaffte es Schaeper, das Turnier noch pünktlich zu beenden. Am Sonntag fanden die Spiele dann nämlich bei schönem Wetter statt. Von 9 bis kurz vor 20 Uhr wurden sämtliche Vor- und Endrunden ausgetragen.

Spätestens bei der Siegerehrung diese Woche konnte Schaper durchatmen und freute er sich zusammen mit Wettspielleiter Klaus Balzer über die gezeigten Leistungen der Jugendlichen. Den zahlreichen und begeisterten Zuschauern sowie Dietloff von Arnim, Präsident des Bezirks Düsseldorf sowie Präsident des Tennisverbandes Niederrhein, wurden spannende Endspiele mit knappen Ergebnissen sowie Tennis auf hohem Niveau geboten.

Die Endspiele:

Juniorinnen U 10: Bormann/Schweigel (TC Kaiserswerth) - Eichner/Sura (SV GWR Büderich/TC 13) 6:3, 6:1

Juniorinnen U 12: Hollenberg/Günther (TuS Breitscheid/ SV GW Büderich) - Kappes/Seele (TuS Breitscheid/TC Kaiserswerth) 7:6, 3:6, 7:6

Juniorinnen U 14: Vieten/Winck (TC Rheinstadion) - Freiberg/Sante (TC Blau Schwarz/Rochusclub) 1:6, 7:5, 7:6

Juniorinnen U 16/U 18: Luther/Ringpfeil (DSC 99) - Bräuer/Bräuer (Post SV) 6:4, 6:4

Junioren U 10: Rademacher/Richard (Unterbacher TC/TC Rheinstadion) - Masberg/de Lange (DSC 99/ TC Rot-Weiss) 6:1, 6:3

Junioren U12: Gayk/Gewaltig (TG Nord/Rochusclub) - Freiberg/Sante (TC Blau-Schwarz/Unterbacher TC) 7:5, 6:4

Junioren U14: Lofink/Pätzold (TC Kaiserswerth/Angermunder TC) - Lemmen/Migsch (TC Kaiserswerth/Lintorfer TC) 6:2, 6:1

Junioren U 16/U 18: Luther/Gleich (DSC 99/TC 13) von Arnim/Assmann (Rochusclub) 6:2, 6:4

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer