Quadriennale: „Cast Glances“ und „Luke“ stehen jetzt auf dem Mittelstreifen der Heine-Allee.

wza_1471x1500_756234.jpeg
OB Dirk Elbers zusammen mit Tony Cragg, Bildhauer und Leiter der Kunstakademie, vor der Bronzeskulptur „Luke“.

OB Dirk Elbers zusammen mit Tony Cragg, Bildhauer und Leiter der Kunstakademie, vor der Bronzeskulptur „Luke“.

Stefan Arend

OB Dirk Elbers zusammen mit Tony Cragg, Bildhauer und Leiter der Kunstakademie, vor der Bronzeskulptur „Luke“.

Düsseldorf. Wer in nächster Zeit mal wieder auf der Heinrich-Heine-Allee im Verkehr stecken bleibt, kann dabei jetzt zumindest Kunstwerke bestaunen: Auf dem Mittelstreifen in Höhe der Kunstsammlung NRW enthüllte Oberbürgermeister Dirk Elbers am Samstag zwei Skulpturen.

Diese stammen vom Leiter der Kunstakademie Düsseldorf, Tony Cragg. Der Bildhauer überlässt seine Arbeiten der Stadt für die Dauer der Quadriennale 2010.

"Cast Glances" und "Luke" wiegen über drei Tonnen

Bei den Kunstwerken handelt es sich um zwei Bronzeplastiken: "Cast Glances" stammt aus dem Jahr 2002 und ist 2,40 Meter hoch. Die Skulptur "Luke" ragt fast vier Meter in die Höhe und entstand vor ungefähr zwei Jahren. Zusammen bringen die beiden Stücke knapp dreieinhalb Tonnen auf die Waage.

"Ich habe diese beiden Arbeiten ausgewählt, da sie groß genug sind, um im öffentlichen Raum zu wirken", sagte Tony Cragg zur Auswahl der Stücke. Kunst auf der Straße ist laut dem Bildhauer immer ein schwieriges Thema. Aber: "Der öffentliche Raum gehört dem Volk und Kunst ist eine Möglichkeit, diesen mitzugestalten", so Cragg.

Der gebürtige Engländer hatte bereits von 1988 bis 2001 eine Professur an der Kunstakademie inne. Vor vier Jahren kehrte er nach Düsseldorf zurück und wurde 2009 zum Rektor der Akademie gewählt. Als Künstler konnte er bereits den Turner-Preis gewinnen, der als bedeutendster Kunstpreis in Großbritannien gilt.

Nach dem Ende der Quadriennale im Januar nächsten Jahres werden die Arbeiten wieder abgebaut. Danach werden sie in Museen in Minneapolis und Wuppertal zu sehen sein.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer