18-jähriger Täter festgenommen.

Syb Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Düsseldorf. Mit einem Pfefferspray hat am frühen Donnerstagmorgen auf der Grabenstraße in der Carlstadt ein 18-jähriger Täter einen 21-jährigen Düsseldorfer angegriffen und dessen Portemonaie und Smartphone gestohlen. Der Täter flüchtete, konnte aber von der Polizei kurz darauf festgenommen werden.

Der 21-jährige Düsseldorfer war gerade auf dem Nachhauseweg, als er von dem Unbekannten angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde. Unvermittelt zog der 18-Jährige dann das Pfefferspray aus der Tasche, sprühte den jungen Mann ins Gesicht und durchwühlte den Wehrlosen nach Wertsachen. Mit Börse und Smartphone flüchtete der Räuber über die Kasernenstraße in Richtung Altstadt.

Auf der Schulstraße gelang es Beamten den Täter festzunehmen. Bei der Durchsuchung des polizeibekannten Mannes fanden die Beamten neben der Beute und dem Pfefferspray Gegenstände, die aus einem Taschendiebstahl stammen, der sich am 29. November 2014 in der Altstadt ereignete.

Ein weiteres Smartphone und Fahrzeugschlüssel, die offenbar auch nicht dem 18-Jährigen gehören, stellten die Beamten sicher. Sie könnten ebenfalls aus Straftaten stammen. Der Mann wird derzeit im Polizeipräsidium von den Spezialisten des Jugendkommissariats vernommen und soll noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

 

© WhatsBroadcast

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer