Der Caravan Salon, führende Messe für Wohnmobile und Camping, feiert die 50. Auflage.

Caravan-Salon
1994 fand der erste Erster Caravan Salon in Düsseldorf statt.

1994 fand der erste Erster Caravan Salon in Düsseldorf statt.

Messe Düsseldorf

1994 fand der erste Erster Caravan Salon in Düsseldorf statt.

Düsseldorf. Deutschland Ende der 50er Jahre: Durch das Wirtschaftswunder wächst der Wohlstand, mit ihm die Lust auf Reisen und Ausland. Die Reisewelle spült Tausende deutsche Urlauber über die Alpen Richtung Italien. Eine breite touristische Infrastruktur gibt es noch nicht, übernachtet wird in Zelten und Wohnmobilen.

Mit der Reisewelle wächst die Campingindustrie. Die junge Branche ist auf der Suche nach einer geeigneten Plattform, um die neusten Entwicklungen zu präsentieren. 1962 veranstalten der Deutsche Camping-Club und der Verband Deutscher Wohnwagenhändler- und Importeure in Essen ihre eigene Messe.

Ein international klingender Name ist schnell gefunden, nach einem Londoner Vorbild wird die Messe „Caravan Salon“ genannt.

Der Caravan Salon wandelt sich von einer Ausstellung zur Erlebnismesse

61 Aussteller aus acht Ländern präsentieren sich den 35 000 Besuchern. Wegen der guten Resonanz wird der Caravan Salon wiederholt – schon im zweiten Jahr ist die Messe die größte europäische Veranstaltung ihrer Art. Bereits mit dem vierten Caravan Salon belegen die Aussteller das komplette Essener Messegelände, die Veranstaltung wird um vier auf neun Tage verlängert.

Wie die Messe, so entwickeln sich auch die Wohnmobile. Werden im ersten Jahr noch Caravans mit Kohleöfen und charakteristischer Ei-Form ausgestellt, haben die Wohnwagen zu Beginn der 1970er-Jahre eine gestrecktere Form und dazu serienmäßige elektronische Wasserversorgung.

1962 hat der Caravan Salon Premiere in Essen. 49 Jahre später wird die 50. Auflage vom 27. August bis 4. September in Düsseldorf gefeiert.

1976 wird der erste Caravan mit Sonnenkollektor vorgestellt. In den nächsten Jahren wandelt sich der Caravan Salon von einer Verkaufsausstellung hin zu einer Erlebnismesse mit Schlagerstars und Talentshows. „Ich war vom ersten Mal bis heute dabei. Von damals bis jetzt haben sich Welten aufgetan. Die sind einfach nicht mehr vergleichbar“, sagt Maria Dhonau, Caravan-Händlerin aus Mülheim an der Ruhr.

1993 zeichnet sich ab, dass die Messe zu groß für Essen geworden ist. Als neuer Standort bietet sich Düsseldorf an. Ein Jahr später der Umzug: Der erste Caravan Salon Düsseldorf geht über die Bühne. Die wichtigste Neuerung: Die Caravan-Fans können mit dem eigenen Wagen zur Messe kommen. Mit dem Caravan Center entsteht eine eigene Camper-Stadt auf dem Messeparkplatz.

Zum Jubiläum gibt es eine historische Ausstellung und Geburtstagspartys

Der Beliebtheit der Messe hat der Umzug nicht geschadet. 2010 kommen 171 000 Besucher und 580 Aussteller. „Heute hat der Salon Weltniveau. Er ist modern, professionell und kundenfreundlich“, sagt Hans Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes.

Die 50. Ausgabe der Messe beginnt am 27. August. Zum Jubiläum gibt es neben einer historischen Ausstellung an den Samstagen ab 16 Uhr eine Geburtstagsparty für alle Besucher. In ferne Länder entführen die „Traumtouren“ in Halle 12: Bei den Multivisions-Kinoshows werden Caravan-Reisen in die Anden und nach China erlebbar.

Alle weiteren Informationen im Internet unter www.caravan-salon.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer