Foto, Fingerabdrücke und Unterschrift erfassen Bürger selbst.

Im Bürgerbüro im Dienstleistungszentrum werden seit dem 7. Juni 2017 Geräte einer neuen Generation von Fotoautomaten getestet: Selbstbedienungsterminals. Nachdem bereits das Self-Service-Terminal der Bundesdruckerei und die Speed Capture Station der Firma Speed Biometrics GmbH getestet wurden, geht der Testbetrieb mit dem Gerät BiometricBooth der Firma Fotofix Schnellphotoautomaten GmbH in die dritte Runde.

Der Bürger erfasst am Terminal selbst sein Foto, seine Fingerabdrücke und seine Unterschrift. Parallel zur Aufnahme von Foto und Fingerabdrücken erfolgt die verbindliche Qualitätsprüfung des Fotos auf Biometrietauglichkeit. Die biometrischen Daten werden 84 Stunden vorgehalten und danach gelöscht. Während der Antragsstellung ruft der Sachbearbeiter die am Terminal vom Bürger abgegebenen Daten aus dem Einwohnermeldeverfahren heraus auf, prüft die Authentizität und übernimmt die Daten schließlich direkt digital und von einem geschützten Server in den Pass- oder Personalausweisantragsprozess. „Die Einführung des SB-Terminals stellt einen wichtigen Schritt im Ausbau von E-Government-Prozessen dar“, betont Dezernent Andreas Meyer-Falcke.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer