Einzug des Prinzenpaares in die Hofburg
In der großen Suite im Breidenbacher Hof wird sich das Prinzenpaar in den nächsten Wochen sehr wohl fühlen.

In der großen Suite im Breidenbacher Hof wird sich das Prinzenpaar in den nächsten Wochen sehr wohl fühlen.

Melanie Zanin

In der großen Suite im Breidenbacher Hof wird sich das Prinzenpaar in den nächsten Wochen sehr wohl fühlen.

Düsseldorf. Cyrus Heydarian, Direktor des Breidenbacher Hofs, hatte ein süffisantes Lächeln im Gesicht als er auf die Frage antwortete, wie lange das Hotel das Prinzenpaar noch unterstützen wird: „Na ja, wenn den Tolitäten die Unterkunft gefällt, werden wir ihnen auch in den kommenden Jahren als Hofburg zur Verfügung stellen.“

Nun, diese Frage wird sich wohl nicht stellen, das wird auch der Hoteldirektor wissen, denn was er da dem Prinzenpaar zur Verfügung gestellt hat, ist einfach nur „Traumhaft schön“, in Anlehnung an das Sessionsmotto „Traumhaft Jeck“. Allein die Royalsuite ist über 200 Quadratmeter groß mit eigener Küche und einem riesigen Badezimmer in dem auch ein kleiner Whirlpool zur Entspannung steht.

Je nach Verfügbarkeit stehen dem Prinzenpaar Suiten zwischen 79 und 400 Quadratmetern zur Verfügung. „An den Wochenenden und während der tollen Tage ab Altweiber werden wir hier übernachten“, meinten Prinz Christian II. und seine Venetia Claudia. Im Anschluss empfing das Küchenteam des Restaurants „Brasserie 1806“ das Prinzenpaar zum Mittagessen.

Ab Mitte Januar wird auch deren Lieblingsessen auf der Speisekarte stehen. Was das sein wird, wollten sie aber noch nicht verraten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer