Düsseldorf, 03.07.2012

Bordell-Razzia: Polizei nimmt Bert Wollersheim fest

zurück weiter
1 von 17
  1. Großrazzia an der Rethelstraße in Düsseldorf: Hunderte Polizisten haben am Dienstag die Etablissements des Rotlicht-Königs Bert Wollersheim durchsucht.

    Großrazzia an der Rethelstraße in Düsseldorf: Hunderte Polizisten haben am Dienstag die Etablissements des Rotlicht-Königs Bert Wollersheim durchsucht.

    Foto: ANC-NEWS
  2. Der Razzia seien monatelange Ermittlungen im Bereich des organisierten Verbrechens vorangegangen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Es gehe um Erpressung, Drogenkriminalität und Betrug. In sieben Städten erhielten mehr als 40 Amüsierbetriebe, Bordelle, Wohnungen und Geschäfte unangemeldeten Besuch.

    Der Razzia seien monatelange Ermittlungen im Bereich des organisierten Verbrechens vorangegangen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Es gehe um Erpressung, Drogenkriminalität und Betrug. In sieben Städten erhielten mehr als 40 Amüsierbetriebe, Bordelle, Wohnungen und Geschäfte unangemeldeten Besuch.

    Foto: ANC-NEWS

Großrazzia an der Rethelstraße in Düsseldorf: Hunderte Polizisten haben am Dienstag die Etablissements des Rotlicht-Königs Bert Wollersheim durchsucht.

Anzeige


Unwetterkarte für NRW


Nähere Informationen

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

Düsseldorf

Blitzer in Düsseldorf

In den kommenden Tagen messen Polizei und Stadt an folgenden Stellen das Tempo. mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Westdeutsche Zeitung
Sparen für die Zukunft (eBook)
Richtig sparen – so geht es „Sparen für die Zukunft“ stellt Modelle und Strategien vor, wie sich Geldanlage auch in Nullzins-Zeiten lohnt.
€2,99 EPub
Anzeige

VIDEOS AUS DÜSSELDORF


Anzeige

Multimedia

Netiquette

Nutzungsbedingungen für interaktive Funktionen auf WZ.de mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG