Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Knappe Jörg (knap)

Symbolbild

Düsseldorf-Stockum. Am Samstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, wurde der Polizei ein vermeintlicher Falschfahrer am Verteiler Nordstern gemeldet. Tatsächlich hatte der Fahrer eines polnischen Kleintransporters offenbar vorgehabt mit seinem Peugeot entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf die A 44 aufzufahren. Hier wurde er allerdings von einem ordnungsgemäß abfahrenden Verkehrsteilnehmer daran gehindert. Der 49-Jährige hinter dem Steuer des Transporters machte einen stark desorientierten Eindruck, als ihn die Polizisten ansprachen, zudem war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein Atemalkoholtest mit über 3 Promille als Ergebnis bestätigte den Verdacht auf eine Trunkenheitsfahrt. An dem Transporter waren mehrere offensichtlich frische Unfallbeschädigungen sichtbar. Den Beamten gelang es die Fahrstrecke des Mannes zu rekonstruieren. Im Bereich der Messeparkplätze gab es mehrere umgeknickte Verkehrspoller, zudem lagen Trümmerteile des Peugeot auf der Straße. Dem 49-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und die entsprechenden Strafanzeigen gefertigt. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer