Ein Kommentar von Jürgen Heimann.
Ein Kommentar von Jürgen Heimann.

Ein Kommentar von Jürgen Heimann.

nn

Ein Kommentar von Jürgen Heimann.

Es ist viel investiert worden an der Graf-Adolf-Straße. Nicht nur Geld. Vermutlich war es das beharrliche Engagement der Immobilien- und Standortgemeinschaft, das der Straße mit der großen Vergangenheit überhaupt eine Zukunft bescheren wird.

Die Mitglieder haben erkannt, dass kleine Mosaiksteinchen aneinandergefügt werden müssen, um später ein großes Werk zu vollenden. Dabei spielen kleine Hochglanzbroschüren genauso eine Rolle wie der Hinweis auf stadtplanerische Eingriffe und Korrekturen. Nur wer kräftig trommelt, wird heute wahrgenommen. So sind nicht nur Gebäude und Firmen gesichert worden, sondern auch ein Stück Stadtkultur.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer