Düsseldorf. Mit weniger als 100 Euro Beuteist ein Bankräuber in in Gerresheim entkommen. Der Unbekannte überfiel dort am Donnerstag gegen 15.20 Uhr ein Geldinstitut, sagte ein Polizeisprecher.

Der unmaskierte Mann bedrohte mit einer Schalldämpfer-Pistole die Angestellten, wurde ungeduldig und griff selbst nach der Beute im Schalterbereich.

Mit weniger als 100 Euro flüchtete er zu Fuß. Vermutlich habe derselbe Täter bereits am 16. Dezember im selben Stadtteil eine Bankfiliale überfallen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer