SYB Polizei Schild
$caption

$caption

Archivbild Polizei

Düsseldorf. Am Samstag ist es der Polizei dank zwei aufmerksamen Zeugen gelungen einen drogenkranken Dieb festzunehmen. Der Täter fiel einer Frau und ihrem Ehemann gegen 11.30 Uhr in ihrer Nachbarschaft auf der Volmerswerther Straße auf, als er das Nachbargrundstück verließ und sich dabei immer wieder nervös umschaute.

Da der Verdächtige kurze Zeit später wiederkam und den Nachbarsgarten beobachtete, sprachen die Zeugen ihn an, woraufhin er mit seinem Fahrrad flüchtete. Zuvor hatten die beiden Zeugen den 31-jährigen Mann sowie sein Fahrrad fotografiert. Mit diesem Bildern konnte die alamierte Polizei nach dem Täter fahnden.

Das Fahrrad des Mannes wurde an der Straßenbahnhaltestelle Südfriedhof gefunden. Der Dieb wurde von Beamten dann an der Erkrather Straße festgenommen. Von der Beute, einer Damenhandtasche fehlte jede Spur. Der 31 Jährige ist der Polizei als wohnungsloser Drogenkranker, der in der Vergangenheit schon mit ähnlichen Delikten aufgefallen war, bekannt. Er wird am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer