Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten.
Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten.

Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten.

Blick auf das Gerüst, von dem der Arbeiter gestürzt war.

Gerhard Berger, Bild 1 von 2

Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten.

Düsseldorf. Ein 51-jähriger Bauarbeiter ist am Dienstagmorgen in Pempelfort lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann aus Schweinitz war bei Abbrucharbeiten an einem Haus an der Kaiserstraße eingesetzt. Gegen 8.55 Uhr verlor er aus ungeklärter Ursache den Halt und stürzte fünf Meter in die Tiefe.

Die Kollegen alarmierten sofort die Rettungskräfte, ein Notarzt musste den Verletzten im ersten Stock des Abbruchhauses stabilisieren. Dann wurde er mit einer Spezialtrage zum Rettungswagen gebracht. Dieser brachte den 51-Jährigen in eine Spezialklinik.

Die Kriminalpolizei und die Abteilung Arbeitssicherheit der Bezirksregierung haben Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer