Die Beschilderung der Baustelle sorgt vielfach für Verwirrung. Und die Arbeiten sind noch nicht beendet.

15f5e880-8e0c-41ee-bf56-a05138387c7b.jpg
Auf den ersten Blick ist die Baustellenbeschilderung am Südring nur schwer nachzuvollziehen.

Auf den ersten Blick ist die Baustellenbeschilderung am Südring nur schwer nachzuvollziehen.

M. Zanin

Auf den ersten Blick ist die Baustellenbeschilderung am Südring nur schwer nachzuvollziehen.

Düsseldorf. Der Südring bekommt an zwei Wochenenden zwischen Aachener Straße und Volmerswerther Straße (stadtauswärts) eine neue, leisere Fahrbahndecke. Die Arbeiten von Freitagabend bis Montag früh verlangten von den Autofahrern, denen nur eine Fahrspur zur Verfügung stand, Geduld. Der Verkehr floss zäh, Autofahrer fühlten sich bei der Verkehrsführung entlang der Baustelle verunsichert. So kam es dann am Sonntagnachmittag auch zu einem Auffahrunfall.

Die Asphaltarbeiten werden von Freitag, 17. August, bis Montag, 20. August, fortgesetzt. Dann wird erneut der Fußgängerüberweg an der Fleher Straße sowie der U-Turn in Höhe der Fleher Straße gesperrt. Die Arbeiten für die neue Fahrbahndecke kosten laut Stadt 278 000 Euro. A.V./MZ

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer