Die ganze Stadt ist im Fortuna-Fieber. Am Sonntag soll vor dem Rathaus die Aufstiegsfeier stattfinden.

Rot-weiße Liebe: Werner Stammen vom Jecken Lädchen in der Altstadt .
Rot-weiße Liebe: Werner Stammen vom Jecken Lädchen in der Altstadt .

Rot-weiße Liebe: Werner Stammen vom Jecken Lädchen in der Altstadt .

Bernd Schaller

Rot-weiße Liebe: Werner Stammen vom Jecken Lädchen in der Altstadt .

Düsseldorf. Nicht nur auf dem Platz sind am Samstag Höchstleistungen gefordert. Auch rund ums Spiel sind jede Menge Helfer im Einsatz, damit eine große Party gefeiert werden kann.

Polizei: Die Polizei rückt zum Spiel mit einer Hundertschaft an. Es gehe aber nur darum, die Fanmassen sicher zur Arena und wieder von dort wegzubringen, sagt Polizeisprecher André Hartwich. Auch am Abend in der Altstadt seien die Kräfte deshalb "deutlich verstärkt".

Mit Ausschreitungen rechnet Hartwich aber nicht: "Wir sind unter uns. Es sollen keine auswärtigen Fans anreisen." Und: "Wenn der Aufstieg klappt, wird es ohnehin ein Riesen-Freudenfest." Dafür drückt man auch im Präsidium die Daumen. Verein: Mit 450 Ordnern ist Fortuna im Einsatz.

Richtig voll wird’s auch im Vip-Bereich. "Die Toten Hosen unterbrechen ihren Urlaub und wollen komplett dabei sein", freut sich Fortuna-Sprecher Tom Koster, der alle Hände voll zu tun hat: 350 Medienvertreter bis zum Trierischen Volksfreund haben sich angemeldet.

Catering: Für die Versorgung im Stadion schickt Stadion-Caterer Aramark 600 Mitarbeiter ins Rennen. "Das sind doppelt so viele wie sonst", erklärte Andreas C. Schlotterbeck, der bei Aramark für das Sport- und Freizeitcatering zuständig ist. Alle 24 Kioske sind geöffnet, 30 000 Würstchen und 50.000 Liter Bier stehen bereit. Zusätzlich sind 40 "Bierläufer" im Einsatz.

Ganz egal, ob noch Tausende vor der Arena stehen, das Spiel wird wegen der Chancengleichheit pünktlich um 13.30 Uhr angepfiffen.

Die Eintrittskarte gilt automatisch als Fahrschein. Bereits ab 11 Uhr wird die Rheinbahn verstärkt im Einsatz sein. Die Stadtbahnlinie U78 fährt in den Spitzenzeiten alle fünf Minuten. Außerdem werden mehr Wagen eingesetzt. Nach dem Spiel sind Gelenkbusse Richtung Freiligrathplatz im Einsatz.

Auch die WZ ist heute ganz Fortuna. Online gibt’s zur Halbzeit den ersten Spielbericht, nach dem Abpfiff Berichte und Fotos. Die Aufstiegsfeier am Rathaus findet ebenfalls gleich mit Bild und Text statt unter www.wz-duesseldorf.de

Kneipen: "Wer einen Fernseher hat, der macht was", sagt Isa Fiedler, stellvertretende Sprecherin der Altstadt-Wirte. In vielen Kneipen kann man am Samstag mit der Fortuna um den Aufstieg fiebern. Das Goldene Einhorn an der Ratinger Straße hat seine Fenster mit alten Fortuna-Trikots dekoriert.

Im Uerige hängt eine Großleinwand - und auch in den Stadtteilen dreht sich alles um runde Leder. Im Goldenen Fass an der Dorotheenstraße wird das Spiel auf zwei Leinwänden und sechs Plasma-Fernsehern übertragen. Der Fan-Treff Kastanie an der Kaiserswerther Straße öffnet am Samstag schon um 9 Uhr.

Fan-Artikel: Sie waren der Renner in den vergangenen Tagen. "Ob Schals, Käppis oder Fahnen. Alles ist weg. Ich habe sogar die Schaufenster-Dekoration abgenommen", sagt Martin Willms, der Chef von Jeck Jedöns an der Bergerstraße, "jetzt verkaufen wir schon rot-weiße Hawaii-Ketten, das einzige, was wir noch haben."

Wer nichts mehr bekommt, sollte im Keller nachgucken wie Boris Neisser, Geschäftsführer der Destination Düsseldorf: "Ich habe meine alte Fortuna-Fahne wiedergefunden, mit der ich als Vierzehnjähriger beim Spiel gegen Barcelona in Basel war." Feier: Sonntag um 13.30 Uhr sollen die Spieler im Jan-Wellem-Saal empfangen werden. Anschließend ist vor dem Rathaus die Feier geplant.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer