Stadt stellt Zeitplan für Bauarbeiten im Park vor. Abschluss soll 2018 sein.

Die Animation zeigt Autotunnel und Bahntrasse am Hofgarten.  
Simulation: Stadt
Die Animation zeigt Autotunnel und Bahntrasse am Hofgarten. Simulation: Stadt

Die Animation zeigt Autotunnel und Bahntrasse am Hofgarten. Simulation: Stadt

Die Animation zeigt Autotunnel und Bahntrasse am Hofgarten. Simulation: Stadt

Düsseldorf. Anfang des Jahres 2018 soll der Hofgarten wieder eine große grüne Fläche sein, der nur noch von der Straßenbahn durchschnitten ist. Bis es soweit ist, werden allerdings zunächst die Bagger durch das Gartendenkmal rollen. Dazu werden auch Baustraßen und provisorische Brücken errichtet. Den Stadtteilpolitikern der Bezirksvertretung 1 wurden am Freitag die Pläne vorgestellt, wann und wo im Hofgarten gebaut wird.

Begonnen wird im März 2016 mit dem südlichen Teil des Parks. In diesem Abschnitt soll unter anderem die Platanenallee entlang der Düssel erneuert werden. Hinzu kommen Maßnahmen, die den Bau einer provisorischen Baustellenstraße erfordern. Diese wird von der Schadowstraße aus am Dreischeibenhaus vorbei entlang der Kaiserstraße bis zur Kreuzung mit der Weyhe-Allee und in einem Bogen wieder zurück führen.

Abgeschlossen werden soll dieser Abschnitt im August 2016. Im direkten Anschluss beginnt der zweite Teil, der bis zum Februar 2017 dauern soll. Die erste Baustraße soll dann schon wieder zurückgebaut sein. Zusätzlich gibt es eine Fußgängerbrücke, die auf Höhe der Goltsteinstraße bis zur Landskrone führt und die Jägerhofpassage ersetzt.

Der Dritte und mit Abstand längste Abschnitt beginnt dann mit dem Jahr 2017 und soll im Januar 2018 enden. In dieser Zeit wird der Hofgarten tatsächlich wieder zusammengeführt. Dazu wird die Düssel zwischen Gröne Jong und Landskrone offengelegt. Sie soll bei Fertigstellung von vier Brücken, drei für Fußgänger und eine für die Straßenbahn überquert werden.

Bis 2018 soll die Düssel offengelegt werden

Parallel dazu werden entlang der Kaiserstraße vier Fußgängerüberwege für die Straßenbahntrasse installiert. Die Baustraße verläuft in dieser Phase von der Jägerhofstraße östlich am Theatermuseum vorbei bis über die Düssel.

Auch die Gehwege im Hofgarten sollen auf lange sicht erneuert werden. Allerdings soll dies erst im Rahmen der Wiederherstellung des Baumbestands gestehen. Das neue Parkpflegewerk, das als Richtschnur gilt, kommt aber erst im April 2016.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer