Stockum. Auf der Straße „Am Hain“ im Stadtteil Stockum wird zwischen Gerstäcker- und Ganghoferstraße die Fahrbahn in beiden Richtungen saniert. Die Arbeiten dazu beginnen heute. Rund 85 000 Euro investiert die Stadt in die Sanierung des Straßenabschnittes. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Geräuschemissionen zu reduzieren, wird eine neue Asphaltdeckschicht aus lärmoptimiertem Asphaltbeton eingebaut. Bis Mitte Dezember soll die Instandsetzung abgeschlossen sein.

Angefangen wird mit der Fahrspur in Richtung Danziger Straße. Die Fahrspur in Richtung Kaiserswerther Straße folgt anschließend. Während der Bauarbeiten steht auf dem Straßenabschnitt nur eine Fahrspur für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung.

Daher wird der Verkehr mittels einer Baustellenampel geregelt. Die Fahrverbindungen zu den Seitenstraßen Ganghofer-, Gerstäcker- und Koetschaustraße werden gesperrt. Die Zu- und Ausfahrt zu den Grundstücken auf der Straße „Am Hain“ zwischen Koetschau- und Ganghoferstraße ist während der Bauzeit nicht möglich. Da die Asphaltarbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es kurzfristig zu Umstellungen im geplanten Bauablauf kommen.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer