SYB Rettung -Kopie
$caption

$caption

Symbolbild / Jochmann

Düsseldorf. Bei einem brutalen Raubüberfall ist ein 58-Jähriger in Oberbilk in der Nacht auf Samstag schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizeibericht  vom Sonntag hatte ein Anwohner der Vulkanstraße  gegen 1.20 Uhr  "lautes Gechrei"  gehört. Als der 26-Jährige das Fenster öffnete, hörte er das Flehen eines Mannes, der darum bat "ihn doch in Ruhe zu lassen". Er konnte beobachten, wie vier junge Männer auf einen älteren Mann einschlugen. Erst als der Zeuge die Männer anschrie, ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten.

Der verletzte 58-Jährige gab an, dass die Täter ihm die Geldbörse geraubt hatten. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste zur stationären Versorgung in eine Klinik gebracht werden. Die vier Täter waren alle mit Kapuzensweatshirts bekleidet und nach der Tat in Richtung Dreieckstraße geflüchtet.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer