DHC-Damen treffen in der Hockey-Bundesliga auf Mülheim.

OBERKASSEL
Alisa Vivot kehrt ins Team des DHC zurück. Archiv

Alisa Vivot kehrt ins Team des DHC zurück. Archiv

homü

Alisa Vivot kehrt ins Team des DHC zurück. Archiv

Der Rückrunden-Start der Staffel-West in der Hallenhockey-Bundesliga der Damen hält zu Jahresbeginn gleich einen echten Kracher bereit. Das Team von Trainer Nico Sussenburger trifft im Topspiel heute (16.30 Uhr, Am Seestern) auf das punktgleiche Uhlenhorst Mülheim. Morgen gastieren die DHC-Damen (14 Uhr) beim Crefelder HTC.

Trotz der vorweihnachtlichen Derby-Niederlage gegen Rot-Weiß Köln, durfte sich der DHC auch über den Jahreswechsel Tabellenführer nennen. Vor dem fünften Spielwochenende führen die Oberkasselerinnen ihre Staffel mit vier Siegen aus fünf Spielen und zwölf Punkten an. Knapp dahinter lauern jedoch die Mül-heimerinnen, die nur aufgrund des schwächeren Torverhältnisses Rang zwei bekleiden.

Auch wenn der DHC das Hinspiel gegen den Mitfavoriten knapp mit 4:3 gewann, ist auf Seiten des Tabellenführers ein Dreier im Topspiel keine Selbstverständlichkeit. „Trotz der vielen Verletzungen arbeiten wir an einem guten Start für die Hallenrückrunde. Unser Hinspiel in Mülheim war ausgeglichen und am Ende waren wir der etwas glückliche Sieger. Wir brauchen viel Kreativität im Spielaufbau, um das Mülheimer Pressing zu bespielen“, sagt Sussenburger.

Im Auswärtsspiel in Krefeld ist der DHC klarer Favorit

In Krefeld ist die Ausgangslage eine ganz andere. Der Gegner aus der Seitenstadt ist mit nur einem Punkt das Schlusslicht der Tabelle und muss schon heute im Kellerduell gegen Blau-Weiß Köln an seine Grenzen gehen, wenn es mit dem Klassenerhalt in dieser Spielzeit noch klappen soll. Das erste Aufeinandertreffen mit den Krefelderinnen in dieser Hallen-Saison ging klar mit 15:1 an die DHC-Damen. Alisa Vivot ist wieder einsatzfähig. Mit Selin Oruz und Tessa Schubert sowie Greta Gerke muss Trainer Sussenburger hingegen auf drei wichtige Spielerinnen verzichten. cokl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer