SYB Messer
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Düsseldorf. Ein 20 Jahre alter Mann ist Samstagnacht auf dem Stresemannplatz von drei Männern bedroht worden. Einer der Männer fragte den 20-Jährigen zunächst, ob er mit seinem Mobiltelefon telefonieren könne. Als der Geschädigte dies verneinte, wurde ihm ein circa 20 cm langes Messer vor den Bauch gehalten. Er wurde aufgefordert sein Bargeld und das Mobiltelefon auszuhändigen. Der Geschädigte holte daraufhin einen Geldschein und sein Mobiltelefon aus der Tasche und überreichte beides einem der Täter.

Als der Geschädigte im selben Moment ein Polizeiwagen erblickte, rief er laut „Polizei, Hilfe!“ Die Täter flüchteten daraufhin in die Scheurenstraße und ließen das Mobiltelefon fallen. Der Mann gab an, dass es sich bei allen Tätern um Nordafrikaner handeln solle. Alle Täter waren circa 25 bis 30 Jahre alt und hatten dunkle kurze Haare. Sie waren dunkel gekleidet. Zwei der drei Täter hatten Nike-Schuhe an und circa 1,85 Meter groß. Ein weiterer Täter war circa 1,70 Meter groß. Einer der größeren Täter hatte den 20-Jährigen mit dem Messer bedroht. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0211 - 8700 entgegen.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer