Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nanninga, Bernd (bn)

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Düsseldorf. Ein 17-jähriger soll am Montag gegen 13 Uhr im Nordtunnel des Düsseldorfer Hauptbahnhofes von zwei Jugendlichen beleidigt, geschlagen und getreten worden sein. Die beiden Täter sollen Teil einer vierköpfigen Gruppe gewesen sein. Der Jugendliche aus Syrien hat nach dem Überfall zusammen mit einer Betreuerin Anzeige bei einer Polizeiwache gestellt, teilt die Bundespolizei mit. Der 17-Jährige trug Prellungen sowie Schürfwunden davon und begab sich anschließend in ärztliche Behandlung. Er gab laut Bundespolizei an, dass es sich bei den Angreifern vermutlich um Jugendliche aus arabischen Ländern gehandelt habe.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, können sich mit der Bundespolizei unter der kostenlosen Hotline 08006 888000 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer