In die Fleischwurst waren Rattengift und Pflanzenschutzmittel beigemischt.
In die Fleischwurst waren Rattengift und Pflanzenschutzmittel beigemischt.

In die Fleischwurst waren Rattengift und Pflanzenschutzmittel beigemischt.

Archiv

In die Fleischwurst waren Rattengift und Pflanzenschutzmittel beigemischt.

Rhein.-Berg. Kreis. Bei den in Burscheid gefundenen Wurststückchen hat sich der anfängliche Verdacht bestätigt. In die Fleischwurst waren Rattengift und Pflanzenschutzmittel beigemischt.

Eine umfangreiche Testreihe führte zu dem Ergebnis. Beide Substanzen sind in der Lage, Tieren wie Hunden und Katzen erheblichen Schaden zuzufügen. „Nach dem Vorgehen des Täters bestehen für mich keine Zweifel, dass er Hunde im Visier hatte“, sagt Kreisveterinär Dr. Thomas Mönig.

Aufmerksamen Hundehaltern hatten vor einigen Wochen die Fleischwurst zwischen der Friedrich-Götze-Straße und Im Hagen gefunden. „Weitere vergiftete Wurststücke sind nach unserer Kenntnis nicht mehr aufgetaucht“, sagt der Veterinär, „dennoch möchte ich Hundehalter um Vorsicht bitten.“ mgu

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer