Angebot für junge Eltern und deren Kinder.

Angebot für junge Eltern und deren Kinder.
Die Freikirchlich evangelische Gemeinde an der Weiherstraße. Archiv

Die Freikirchlich evangelische Gemeinde an der Weiherstraße. Archiv

DS

Die Freikirchlich evangelische Gemeinde an der Weiherstraße. Archiv

Burscheid. Der „Winterspielplatz“ für Kinder im Alter bis acht Jahren und deren Eltern wird am kommenden Freitag und Samstag wieder von 15 bis 18 Uhr im Haus der Freikirchlich evangelischen Gemeinde (FeG) an der Weiherstraße 5 eröffnet. Premiere war vor einem Monat.

Teilnehmer sollten Stoppersocken oder Hausschule mitbringen. Der Eintritt ist frei. Wie berichtet, will die Gemeinde einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder auch während der kalten und nassen Jahreszeit Bewegung bekommen. Die Jugendgruppe der Gemeinde hat sich dafür einiges ausgedacht. So soll es ein Bällebad mit 8000 Bällen geben, eine Hüpfburg, ein Trampolin, eine Strecke für Bobbycars, eine Leseecke, einen Rollenspielbereich und vieles mehr. Sogar an eine Ecke für Säuglinge und Krabbelkinder wurde gedacht. Teilweise kommt das Spielzeug von einem Indoor-Spiele-Verleih, teilweise von Mitgliedern der Gemeinde – teilweise wird es sogar selbst gebaut. Es wird sogar eine Waschstraße für die Bobbycars geben.

Die Kinder können spielen, die Eltern sich bei Kaffee und Kuchen unterhalten – oder auch mitspielen. Die Idee geht auf eine Initiative von Jule Koppetsch zurück. Sie hatte schon 2015 bei einer Schulung zur pädagogischen Gemeindearbeit von der Idee gehört habe. Seit dem Frühjahr habe man dann angefangen, konkret zu organisieren. Neben dem Spielzeug beinhaltet das auch Werbung. Die FeG ist mit dem Winterspielplatz sowohl bei Facebook als auch bei Instagram im Internet vertreten – da, wo die jungen Eltern eben auch sind. Dazu wurde eigens ein Videoclip produziert. Vor der Premiere Anfang November wurden 600 Flyer und Poster in der Stadt verteilt. ecr

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer