Hinspiel konnte Leverkusen für sich entscheiden.

Leverkusen. Nach dem Erfolg gegen den amtierenden Deutschen Meister Bietigheim geht es für die Werkselfen heute Abend mit dem Gastspiel beim TV Nellingen weiter, der sich mitten im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga Frauen befindet. „Wir müssen mit der selben Einstellung wie gegen Bietigheim ins Spiel gehen“, fordert Renate Wolf. „Nellingen hat in dieser Saison schon andere Mannschaften überrascht, zudem ist das Team vor allem zu Hause sehr kampfstark. Und in der vergangenen Saison haben wir beim TV Nellingen selbst nur Unentschieden gespielt. Ich bin jedenfalls gewarnt und meine Mannschaft wird es ebenso sein.“ Das Hinspiel konnten die Elfen am Ende deutlich mit 25:15 für sich entscheiden.

Personell wird es in der Mannschaft von Renate Wolf im Vergleich zu den Vorwochen keine Veränderungen geben. Aktuell belegt Nellingen Platz 11 mit 7:21 Punkten. Die Mannschaft konnte zu Hause sowohl Göppingen (28:26) als auch Rödertal (33:24) besiegen. In Bad Wildungen (30:25) gelang der bislang einzige Erfolg in der Fremde.

Die Partie heute Abend können Handballfans kostenfrei im Livestream verfolgen.

sportdeutschland.tv/hbf

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer