Fast 700 000 Euro werden für lokale und internationale Hilfsprojekte für Kinder gesammelt.

Fast 700 000 Euro werden für lokale und internationale Hilfsprojekte für Kinder gesammelt.
Nina Ruge (l.) und Marie-Luise Marjan (3.v.l.) mit Candice Parise, David A. Tobin, Lina Kuduzovic und Noel André Lunguana (v.l.)

Nina Ruge (l.) und Marie-Luise Marjan (3.v.l.) mit Candice Parise, David A. Tobin, Lina Kuduzovic und Noel André Lunguana (v.l.)

Nina Ruge (l.) und Marie-Luise Marjan (3.v.l.) mit Candice Parise, David A. Tobin, Lina Kuduzovic und Noel André Lunguana (v.l.)

Eppinger, Bild 1 von 2

Nina Ruge (l.) und Marie-Luise Marjan (3.v.l.) mit Candice Parise, David A. Tobin, Lina Kuduzovic und Noel André Lunguana (v.l.)

Köln. Es war ein besonderer Moment, als die Höhner im großen Ballsaal des Maritim-Hotels gemeinsam mit allen Künstlern der 15. Unicef-Gala den Klassiker von Leonard Cohen „Hallelujah“ anstimmten. Unterstützt wurden die Künstler dabei vom Grenzenlos-Chor, in dem Mitglieder des Jugendchores St. Stephan gemeinsam mit geflüchteten Jugendlichen singen. Zuvor hatten die Höhner mit dem Unicef-Song International „Come Make A Little Step Of Peace“ erstmals auf Englisch ein Stück präsentiert. Beim Refrain blieb die Band dann wieder dem Kölschen treu.

Insgesamt konnte die gastgebende Commerzbank am Freitagabend 700 000 Euro für lokale Kölner und internationale Hilfsprojekte übergeben. Im vergangenen Jahr wurde bei den internationalen Projekten für die Unicef-Nothilfe für Syrien gesammelt, im laufenden Jahr steht die Nothilfe für Kinder in Afrika im Mittelpunkt.

Mit dem großen Unicef-Kunst-Herz in Bronze von Professor Karl-Heinz Schmäke wurde in diesem Jahr Dieter Morszeck für sein herausragendes Engagement für Kinder in Not – für Unicef - ausgezeichnet. „Von Herzen“, lautet der Titel des diesjährigen Gala-Motto-Herzes, gestaltet von Nagelkünstler Günther Uecker.

Neben dem Grenzenlos-Chor standen zwei weitere junge Künstler im Mittelpunkt der Gala: Noel André Lunguana (15), dessen Wurzeln in Kongo liegen, war Finalist von „The Voice Kids 2016“ und die 14-jährige Schweizerin Lina Kuduzovic erreichte das Finale des Castings in diesem Jahr. Beide begeisterten das Publikum , darunter auch die Schauspielerin Marie-Luise Marjan und die Unicef-Botschafterin Nina Ruge, mit ihren außergewöhnlichen Stimmen.

Weitere Stars des vom Organisator Heribert Klein moderierten Abends waren Saxofonist Sir Waldo Weathers, Mitglied der legendären James-Brown-Band, die Musical-Stars Candice Parise und Stephanie Reese, der Soulman David A. Tobin aus Chicago, Gospel- und Soul-Sängerin Juanita Harris, die Queen of Soul Deborah Woodson aus New York und John Florentino, Chef des Musical Theatre Paris.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer