unfall
Mit einem Kranfahrzeug wurde der Hyundai aus dem Teich gehoben.

Mit einem Kranfahrzeug wurde der Hyundai aus dem Teich gehoben.

Doro Siewert

Mit einem Kranfahrzeug wurde der Hyundai aus dem Teich gehoben.

Burscheid. Am Mittwoch befuhr gegen 19.14 Uhr eine 33-jährige Frau aus Burscheid mit ihrem Geländewagen Hyundai die Straße Wersbachtal aus Richtung Witzhelden kommend in Richtung Paffenlöh. In der Talsenke kam sie mit ihrem PKW in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in die Böschung. Dort konnte sich die Frau aus ihrem rollenden PKW befreien. Dieser rollte anschließend führerlos in den dortigen Forellenteich.

Die Freiwillige Feuerwehr erschien unverzüglich an der Einsatzstelle und richtete eine Ölsperre ein. Ein Bergungsunternehmen aus Leichlingen musste mit einem Kranfahrzeug den PKW aus dem Teich heben, wobei glücklicherweise nur sehr geringe Mengen Öl austraten. Anschließend musste der PKW, bei dem vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden entstand, abgeschleppt werden.

Die Untere Wasserbehörde des Kreises erschien noch am Abend vor Ort, um die Bergungsmaßnahmen zu überwachen. Die Mitarbeiter werden im Hellen noch ein Mal den Teich in Augenschein nehmen.

Die Landstraße 359 war insgesamt für über drei Stunden voll gesperrt und konnte erst wieder freigegeben werden, nachdem ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und abgekehrt worden waren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer