Im Niederreinpokal gibt es eine knappe 22:23-Niederlage gegen Drittligist Gräfrath.

Handball
Schon heute kämpfen Ines Heimann und ihre Mitspielerinnen wieder in der Meisterschaft. Archiv

Schon heute kämpfen Ines Heimann und ihre Mitspielerinnen wieder in der Meisterschaft. Archiv

Doro Siewert

Schon heute kämpfen Ines Heimann und ihre Mitspielerinnen wieder in der Meisterschaft. Archiv

Witzhelden. Den wohl größten Erfolg der Vereinsgeschichte verpassten die Verbandsliga-Handballerinnen des TV Witzhelden nur um Haaresbreite. Im Halbfinale um den Niederrheinpokal verlangte die von Sascha Pauly trainierte Mannschaft dem Drittligisten HSV Solingen-Gräfrath alles ab und musste sich erst nach Verlängerung mit 22:23 (10:12/20:20/21:22) geschlagen geben. Der haushohe Favorit aus der Klingenstadt schrammt dabei nur ganz knapp an einer dicken Blamage vorbei.

„Ich kann meinen Mädels nur ein dickes Kompliment machen. Das war eine vorzügliche Vorstellung und einmal mehr beste Werbung für den Handball in Witzhelden“, freute sich Pauly, der mit dem Ausscheiden keinerlei Probleme hatte. Und es hätte sogar noch besser kommen können für die „Turmladies“, denn kurz vor Schluss der Verlängerung waren die Gastgeberinnen noch beim Stande von 22:22 in Ballbesitz und Myriam Thilker verwarf von Linksaußen und im Gegenzug sorgte der Favorit mit einem Wurf von Rechtsaußen für die Entscheidung. „Wir haben gerade in der Schlussphase gute Gelegenheiten nicht verwerten können. Das war schon schade“, sagte Pauly.

Zeit zum Verschnaufen bleibt für den TVW nicht, denn bereits heute Nachmittag (16 Uhr) ist die Mannschaft wieder in der Meisterschaft gefordert. Und es geht gleich ans Eingemachte, denn beim Tabellenzweiten TB Wülfrath 2 will der Spitzenreiter seine ohnehin schon gute Ausgangsposition weiter verbessern. „Pokal war die Kür, jetzt kommt die Pflicht und die wollen wir unbedingt bestehen“, meinte der Coach zum Abschluss. TVW: Remmel, Böllstorf; Frielingsdorf (6/3), Lubberich (4), Garcia (4/1), Körner (3), Heimann (2), Windmann, Hantusch, Thilker (alle 1), Schmidt, Pauly, Heider, Schmitz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer