A-Jugend schlägt SC Velbert mit 3:2 (2:0).

Hilgen.Beim Tabellenachten SC Velbert feierten die Nachwuchs-Fußballer der TG Hilgen bereits den vierten Saisonsieg und damit hat sich das Team gleich im vorderen Feld der Bergischen Leistungsklasse festgesetzt.

In der Schlussphase mussten die Gäste zwar ein wenig zittern, doch insgesamt ging der 3:2 (2:0)-Erfolg für die von Hajrush Islami trainierte Mannschaft in Ordnung. „Da ist uns allen ein großer Stein vom Herzen gefallen. Mit diesem Erfolg haben wir uns erst mal nach unten hin abgesichert“, freute sich Islami.

Besart Maliqi stellte mit zwei Treffern die Weichen für den Sieg

Spieler der Begegnung war zweifelsohne Besart Maliqi, der in der 31. und 46. Minute mit seinen Treffern die Weichen auf Sieg stellte. Zuvor hatte Alexander Walesch einen Foulelfmeter zum Führungstreffer in der 19. Minute verwandelt. In Halbzeit zwei wurde es aber noch einmal spannend, als die Velberter in der 67. und 76. Minute verkürzten. „Dann wurden auch noch fast zehn Minuten nachgespielt. Doch wir sind konzentriert geblieben und haben dem Ansturm standgehalten“, sagte Islami zufrieden. lh

TGH: Scholz, Mebus, E. Rappen, C. Rappen (32. Mehovic), Karasch, Fronia (62. Schröder), Cetin, Maliqi, Adamek (44. Krekeler), Dittrich, Walesch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer