Am 2. September ist bei den Teilnehmern Ausdauer gefragt.

Am 2. September ist bei den Teilnehmern Ausdauer gefragt.
Das Freibad im Wiembachtal. Archiv

Das Freibad im Wiembachtal. Archiv

Klemens Ortmeyer

Das Freibad im Wiembachtal. Archiv

Leverkusen. Am Sonntag, 2. September, um 10 Uhr, ist es wieder soweit. Dann fällt der Startschuss für den Ausdauer-Schwimmwettbewerb „Swim-Challenge“ im Freibad des Hallen- und Freibad Wiembachtal. Ganz gleich, ob man die 60, 90 oder 120 Minuten schwimmen will, am 2. September ist das Freibad des Hallen- und Freibad Wiembachtal genau der richtige Ort.

Die Ausdauerschwimmerinnen und -schwimmer erwartet ein 50-Meter-Außenbecken, acht abgetrennte Schwimmbahnen, eine Medaille für jede Leistungsstufe, eine Urkunde, ein Funktions-T-Shirt, Top Verpflegung und eine kostenlose Massage nach dem Schwimmen vom Physioteam SRH.

Sportevent zum Abschluss der Freibadsaison

Das sportliche Ereignis formiert zum einen den Abschluss der Freibadsaison und zum anderen den Höhepunkt der Swim³- Serie.

Die Serie hat 2018 zum dritten Mal stattgefunden. Hier haben Schwimmerinnen und Schwimmer bereits bei den Wettkämpfen Early Bird I und Early Bird II ihre Ausdauer unter Beweis gestellt und fleißig km gesammelt. Nach der Wertung der Swim-Challenge werden jeweils die beste Schwimmerin und der beste Schwimmer mit einem Wanderpokal entlohnt und zum Sieger in der Gesamtwertung gekürt.

Service: Die Anmeldung zur Swim-Challenge ist ab jetzt online oder über die Anmeldeflyer/ postalisch möglich.

swimchallenge.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer