Stich in den Po: Polizei sucht Messerstecher

Ein Burscheider wurde am Freitagabend Opfer einer Attacke mit einem roten Schweizer Taschenmesser. Archiv
Ein Burscheider wurde am Freitagabend Opfer einer Attacke mit einem roten Schweizer Taschenmesser. Archiv

Ein Burscheider wurde am Freitagabend Opfer einer Attacke mit einem roten Schweizer Taschenmesser. Archiv

Uwe Schaffmeister

Ein Burscheider wurde am Freitagabend Opfer einer Attacke mit einem roten Schweizer Taschenmesser. Archiv

Burscheid. Ein 45 Jahre alter Burscheider erlitt am späten Freitagabend leichte Verletzungen als er sich auf dem Nachhauseweg in Rötzinghofen befand. Schon vor der eigentlichen Tat bemerkte der Mann, dass ihm eine Person folgte. Der Täter näherte sich plötzlich und stach dem Mann unvermittelt in das Gesäß. Als der Verletzte den Täter wegstieß, lief dieser in Richtung Bahntrasse davon. Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei sucht nun nach einem schlanken, etwa 185 cm großen, etwa 30 Jahre alten Mann, der zur Tatzeit mit einem dunkelblauen Parka mit Kapuze bekleidet war und ein rotes Schweizer Taschenmesser mit sich führte. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Tel. 02202/205 200.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer