Frauen des TVW bleiben nach Sieg Tabellenführer.

Witzhelden. Auch das zweite Spiel innerhalb von drei Tagen entschieden die Handballerinnen des TV Witzhelden zu ihren Gunsten. Nach dem Pokalerfolg über den Oberligisten DJK Adler Königshof setzte sich die von Sascha Pauly trainierte Mannschaft mit 27:23 (12:10) beim Tabellensiebten HC Wermelskirchen durch.

Damit haben die „Turmladies“ die Spitzenposition in der Verbandsliga verteidigt und nun kann in aller Ruhe Weihnachten gefeiert werden. „Ich bin sehr erleichtert, denn hier zu gewinnen war wirklich nicht einfach. Zum Glück hatte meine Truppe in der Schlussphase wesentlich mehr Energie als der Gegner“, berichtete Pauly zufrieden. Nach dem 16:16 (42.) zogen die Witzheldenerinnen mit vier Treffern in Serie auf und davon. Besonders Rückraumspielerin Elli Garcia war einmal mehr die absolut herausragende Kraft beim TVW, nach ihren 16 Toren im Pokal steuerte die frühere Bundesliga-Spielerin diesmal nicht minder beeindruckende 15 Treffer zum insgesamt achten Saisonsieg bei. „Meine Mädels haben sich jetzt die Pause redlich verdient“, meinte Pauly, der jedoch mit seinem Team im Anschluss an die Begegnung zunächst noch die gesellige Weihnachtsfeier überstehen musste, ehe bis Anfang Januar nun die sportlichen Aktivitäten eingestellt werden. lh

TVW: Böllstorf, Remmel (ab 31.); Garcia (15), Thilker (4), Windmann, Frielingsdorf, Hantusch (alle 2), Körner, Heimann (beide 1), Heider, Schmitz, Pauly, Schmidt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer