Beste Schüler zu Gast im Landtag: CDU-Abgeordneter Rainer Deppe fordert sie zur politischen Mitwirkung auf.

Beste Schüler zu Gast im Landtag: CDU-Abgeordneter Rainer Deppe fordert sie zur politischen Mitwirkung auf.
Besuch im Düsseldorfer Landtag: Die besten Abschlussschüler von zehn Schulen aus seinem Wahlbezirk begrüßte CDU-Landtagsabgeordneter Rainer Deppe im Parlament. Er forderte sie zu aktivem Bürgerengagement auf.

Besuch im Düsseldorfer Landtag: Die besten Abschlussschüler von zehn Schulen aus seinem Wahlbezirk begrüßte CDU-Landtagsabgeordneter Rainer Deppe im Parlament. Er forderte sie zu aktivem Bürgerengagement auf.

CDU

Besuch im Düsseldorfer Landtag: Die besten Abschlussschüler von zehn Schulen aus seinem Wahlbezirk begrüßte CDU-Landtagsabgeordneter Rainer Deppe im Parlament. Er forderte sie zu aktivem Bürgerengagement auf.

Rhein. Berg. Kreis. Die Schüler mit den besten Schulabschlüssen aus seinem Wahlkreis konnte jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Deppe im Landtag begrüßen. „Ich will den jungen Leuten deutlich machen, dass gute Leistungen anerkannt werden. In diesen jungen Leuten stecken so viel Energie und Potenzial, dass man mit Recht von Nachwuchshoffnungen sprechen kann“, freute sich der Abgeordnete.

Von der Städtischen Realschule Burscheid nahmen Fabian Garrels und Julius Hollax teil. Von der Gesamtschule Kürten kamen Jan Becker und Cara-Joy Fischer. Das Gymnasium Leichlingen vertraten Tom Pilgram und Christine Lambotte. Die Realschule an der Wupper aus Leichlingen schickte Gerome Scherhans, Leonie Nickel, Gabriel Miric und Jakob Hoppe. Auch die Gemeinschaftshauptschule Leichlingen fuhr nach Düsseldorf; es kamen Ben Timon Matis, Luca Heymann und Jonas Draube. Vertreter des Paul Klee Gymnasiums Overath waren Lena Breidenbach, Julius Herzig und Niklas Demski. Die Leonardo da Vinci-Sekundarschule Overath entsandte Maya Hansen und Christina Kowalzig. Die Dlegation des Gymnasiums Wermelskirchen bestand aus John Berns, Jakob Brinkmann und Florian Ernst. Von der Hauptschule Wermelskirchen reisten Nasrim Hashemi und Marak Alzab nach Düsseldorf.

Die größte Gruppe kam vom Berufskolleg Wermelskirchen: Lara Matheblowski, Mario Anastari, Dustin Hölber, Sahid Jay, Mohamad Sall, Saya Abdulrahman Mohammed, Kauther Mohammed, Peter Chyrek, Nadine Specht, Sandra Stiller, Marla Vogt, Pia Wöhler und Dante di Mango.

Die Aussichten auf einen guten Berufseinstieg seien derzeit so gut wie seit Jahren nicht mehr, konnte Rainer Deppe den Jugendlichen berichten. In fast allen Branchen würden Fachkräfte gesucht. „Im Grunde haben Sie bei Ihren Berufswünschen eine freie Auswahl. Deshalb sollten Sie das machen, was Sie gerne machen, denn das werden Sie gut machen“, gab Rainer Deppe den Jugendlichen mit auf den Weg. Außerdem ermutigte der CDU-Landtagsabgeordnete seine Gäste, sich vermehrt in die Gesellschaft, auch politisch, einzubringen. „Wenn Sie Ihre Umgebung und unser Land selbst mitgestalten, haben sie die Möglichkeit, die Richtung mitzubestimmen; anderenfalls überlassen Sie es anderen und müssen dann mit Ergebnissen oder Verhältnissen leben, die Sie auf jeden Fall nicht beeinflusst haben.“ Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer